Kamera

Die Arbeit mit der Kamera ist in einer 3D-Softwareumgebung den Möglichkeiten der realen Welt nachempfunden. Und geht noch einen ganzen Schritt darüber hinaus. Das ‚Objektiv‘ ist hier nicht an die Grenzen der Optik gebunden und erlaubt einen übergangsfreien Lauf durch alle Brennweiten. Ein weiteres Plus: die Kamera hat weder Volumen noch Gewicht, weshalb man unbegrenzt nah an Objekte herantreten kann. Sie passt in kleinste Zwischenräume und ist beliebig beweglich. Auf Wunsch kann auch depth blur (Tiefenunschärfe) und motion blur (Bewegungsunschärfe) realisiert werden. Mit der Animation einer Kamerafahrt wird jede Szenerie lebendig.

<   >

Konzept • Storyboard • Modellierung • Rigging • Shading • Lighting • Kamera Animation • Effekte • Rendering • Retusche • Compositing • Schnitt • Vertonung