DLR – Energiespeicher

Filter

Strukturanpassung für optimierte Ladeprozesse


Das Institut für Technische Thermodynamik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Stuttgart forscht auf dem Gebiet effizienter und ressourcenschonender Energiespeicher und Energiewandlungstechnologien der nächsten Generation.

Zusätzlich zu den Kernaktivitäten im DLR-Geschäftsfeld „Energie“ bearbeitet das Institut ausgewählte Themen aus den Geschäftsfeldern „Luftfahrt“ und „Verkehr“ und bringt dadurch seine Kompetenzen schwerpunktsübergreifend in die Arbeitsgebiete des DLR ein.

Die Animation zeigt Anwendungsgebiete von Energiespeichern, den prinzipiellen Aufbau und die Vorgänge beim Laden und Entladen von Lithium-Akkus, sowie die Entstehung von Dendriten beim Schnellladen.


Auftraggeber: DLR, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Produktionsjahr: 2019

Kreativanteile: Konzept, Storyboard, 3D-Modellierung, Rigging, Shading, Lighting, Kamera, 3D-AnimationRetusche, Compositing, Vertonung