Fraunhofer IOF – AR-Plas©

Filter

Entspiegelung - Von der Natur zur technischen Anwendung


Die Forscher des Jenaer Fraunhofer Instituts IOF – Angewandte Optik und Feinmechanik – forschen u.A. an der Entspiegelung von optischen Grenzflächen. Mit der technischen Nachahmung eines biologischen Vorbildes, der Augen der nachtfliegenden Motte, können Entspiegelungen erreicht werden, die herkömmlichen dielektrischen Schichten qualitativ überlegen sind.

Die wissenschaftliche Illustration dokumentiert den Entspiegelungsvorgang von glatten Kunststoffoberflächen mittels der Plasma-Ätztechnik AR-plas©, die eine gleichmäßige Vollentspiegelung von gewölbten Oberflächen ermöglicht. Gezeigt werden Rasterelelektronenmikroskopaufnahmen des Vorbildes aus der Natur, die mikroskopischen Vorgänge beim Ätz-Verfahren in einer Vakuumanlage und mögliche Variationen von Material und Vorgehensweise.

Die Animation wurde für die Messe ohne Tonspur bestellt und für die Vorführung hier nachträglich vertont und leicht gekürzt.



Auftraggeber: Fraunhofer Institut IOF Jena
Produktionsjahr: 2007

Kreativanteile: Konzept, Storyboard, 3D-Modellierung, Rigging, Shading, Lighting, Kamera, 3D-Animation, Effekte, Retusche, Compositing, Schnitt